M3-Klassik.de Home

______________________________

Fotostory zum M3 Neuaufbau auf Basis M3 Sport Evo in der Ausführung Motorsport.

Fotoupdate zum aktuellen Stand des Neuaufbaus ist weiter unten zu finden.

______________________________

         

______________________________

Im Jahr 2010 hat mein Kollege bei mir angefragt, ob ich Interesse an einer BMW M3 E30 Rohkarosse hätte.

Ich hatte damals in meiner Lehrzeit als Automechaniker von 1985-1989 genau mit diesen Autos zu tun, konnte mich aber nie begeistern mit dem Vierzylinder-Motor, trotzdem sagte ich zu und schaute mir diese Rohkarosse an.

Irgendwie konnte ich mich aber dann doch für die BMW M3 E30 Rohkarosse begeistern.

Auch deshalb, weil diese keinen Unfallschaden aufwies, sowie ohne Schiebedach und Baujahr 1990 ist. Die Roststellen waren die bekannten Stellen die viele M3 haben, aber auch diese waren nicht sehr schlimm.

Ich habe also gekauft und habe dann mein Projekt gestartet, leider musste durch die M3 Maßnahme mein anderes Projekt einen momentanen Stillstand hinnehmen.

Ich möchte erwähnen, dass ich bei dieser M3 Rohkarosse weder Türen, Motorhaube, Kotflügel, Schweller, Front- und Heckverkleidung, Hecklappe noch sonst ein mechanisches Teil dran hatte. (ein Foto davon habe ich leider damals versäumt).

         

         

         

______________________________

Ich musste also sämtliches neu anschaffen sowie jede Schraube und Klammer auslesen, bestimmen und vergleichen per Ersatzteilkatalog sowie auch durch Fotos und Aufnahmen von einem M3 in absolutem Originalzustand.

Ganz wenige Teile sind von einem BMW 325ix (Armaturenbrett).

______________________________

Was nicht mehr neu zu beschaffen war, musste durch einen Ersatz angeschafft und neu aufbereitet werden, ich habe aber dennoch sehr viele BMW Original Ersatzteile bei BMW bestellen können.

Sämtliche Teile sind alles BMW M3 Ersatzteile, jede Schraube, jede Klammer usw.

Über die Preise will ich nicht reden, ich glaube das kann sich jeder in etwa vorstellen.

Aufbau-Basis der Ersatzteil-Neubestellungen ist der BMW M3 Sport Evo (Stückzahl: 600) aber in Ausführung Motorsport (kein Innenraumeinbau mehr).

Folgende Arbeiten wurden bis jetzt ausgeführt:

l. Reinigen des Fahrzeuges inkl. Unterboden, abschleifen von 4 Schichten Farbe inkl. der Grundierung.

(Klarlack / Silber (umlackiert) ,Klarlack / Schwarz) alles in Handarbeit, außen sowie auch innen (kein Maschineneinsatz).

2. Sämtliche nötigen Spenglerarbeiten (Roststellen sowie nötige Schweißverstärkungen, Beulen und Bohrlöcher).

3. Neulackierung in Brillantrot (Farbcode 308) außen sowie auch innen inkl. Klarlack außen, nachpolieren außen sowie auch innen (Staubeinflüsse).

     

         

         

______________________________

4. Montage eines hinteren HEIGO Überrollbügels in Aluminium. Befestigung des Bügels durch Original Gurtbefestigungsanschraub-Punkte, div. Aluminium Platten an Bügel nachträglich verschweißt, darum keine zusätzlichen Bohrlöcher wegen Einbau.

         

______________________________

5. Recaro Rennsitze bestimmt aber noch nicht montiert (Konsolen montiert).

         

______________________________

6. Sämtliche nötigen Teile an Motorraum, Innenraum sowie Kofferraum verbaut (siehe Fotos).

         

         

         

______________________________

7. Motor neu angeschafft, Bestellung BMW München (Wartezeit: 1 Jahr). So wie es jetzt aussieht wahrscheinlich einer der letzten neuen Austauschmotoren die noch angefertigt und ausgeliefert wurden. 2,3l /215 PS , Motor vom Sport Evo (2,5l) ist aber auch schon in Vorbereitung. Getriebe leider nicht mehr neu, konnte aber praktisch alle neuen Ersatzteile bestellen, muss ich daher revidieren. Hinterachsgetriebe neu angeschafft (Übersetzung mit Sperre: 3,73)

______________________________

8. Sämtliche Achsen alles neu, aber werden technisch noch verbessert und modifiziert, Hinterachse mit Gelenklager und Spur und Sturzverstellung.

9. Bremsen bei MOV'IT bestellt, Lieferung jetzt aber unklar, (Schweizer Importeur nicht mehr vorhanden).

10. Anfertigung der Konsole für die zwei VDO-Instrumente, Einbau Instrumente inkl. Kabel- und Fühleranschlüsse, Ablesung von Motoröldruck, Ablesung der Temperaturen von Kühlwasser, Motoröl, Schaltgetriebeöl, Hinterachsgetriebeöl.

         

______________________________

11. Anfertigung und Einbau von 2 Fussbodenformschalen mit Bodenteppich-Überzug in Front, Anfertigung und Einbau von 4 Seitenverkleidungen mit Überzug in Amaretta/Wildleder.

         

______________________________

Die Liste könnte ich noch um einiges verlängern, ich glaube aber, dass auch die Fotos einiges erzählen.

       

______________________________

--- Aktuelles Fotoupdate ---

         

______________________________

Die Innenausstattung mit Recaro Sitzen ist fertig, Schroth 4 Punkt Gurte müssen noch ausgemessen und befestigt werden muss.

         

         

         

         

______________________________

Mittlerweile ist nun auch der Motor eingebaut (2,3 lt. 211 PS).

Es gab einige Probleme vor diesem Einbau, unter anderem mit dem Zusatzlüfter (bei Funktionskontrolle Sicherung durchgebrannt).

Zusatzlüfter sowie Hauptkabelbaum vom Sport Evo habe ich bei BMW neu eingekauft.

Nach langem suchen habe ich festgestellt, dass der Widerstand bzw. das Kabel von der falschen Seite eingelötet wurde (Fehler bei BMW Produktion).

Der Motor ist mit Motoröl befüllt sowie auch Motoröldruck aufgebaut. Er ist aber noch nicht gelaufen da andere Flüssigkeiten noch fehlen.

         

______________________________

Als nächstes werde ich jetzt mit dem Umbau der Hinterachse anfangen (Einbau Gelenklager mit Spur- und Sturzverstellung, Eigenbau).

______________________________

Ich bin ein Perfektionist, alles ist so verbaut, wie es damals war und was natürlich heute noch möglich ist, möchte aber doch darauf hinweisen, dass ich manche Schwachstellen nicht wieder gleich verbaut habe, sondern diese modifiziert habe, betrifft aber nicht das Optische sondern in den meisten Fällen das Technische.

Auch der Leichtbau liegt mir sehr am Herzen.

Ich werde zudem andere Felgen (Leichtbau / größere Bremsen) und ein Gewindefahrwerk in Einzelanfertigung (Änderung Leergewicht) einbauen.

Alles aber bei der Motorfahrzeugkontrolle geprüft und eingetragen (Straßenzugelassen).

Ich habe aber dennoch noch viel Arbeit vor mir, auch sind noch einige Abklärungen zu machen, die noch nicht ganz klar sind.

RGT / René Gisler Technik

René Gisler

______________________________

Vielen Dank an René Gisler für das Bereitstellen der ausführlichen Informationen und der schönen Fotostory zum Neuaufbau seines M3.

Weitere Fotos und Infos zum Stand der Dinge folgen in dieser Fotostory. René Gisler hält uns auf dem Laufenden...

______________________________

M3-Klassik.de Home